Ausstellung: „Philipp Orlowski’s Epic Fails“ noch bis 14. Oktober 2017 in der Jugendgalerie

Am Samstag, den 02. September 2017 fand in der Jugendgalerie des Meiningen Kunsthauses, die Vernissage zur Ausstellung des 32-jährigen Künstlers Philipp Orlowski statt. Orlowski studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Annette Schröter und lebt und arbeitet in Leipzig. Der Künstler stammt aus Neuhaus am Rennweg.

Gezeigt werden aktuelle Arbeiten, die sich assoziativ mit „epic failure“, dem epischen Scheitern auseinandersetzen. Dabei wird der Begriff als Prozess einer Entwicklung verstanden und sowohl in kulturhistorischer Hinsicht, wie auch im gesellschaftstskritischen Kontext hinterfragt. Ist Homers Odyssee nicht genauso eine Erzählung des „epischen“ Scheiterns wie Cervantes „Don Quijotte“? Das Ideal des zeitgenössischen Individuums als Selbstverwirklicher und (Jung-)Unternehmer, sieht im Scheitern nur den Lernprozess – nach dem Motto „wieder scheitern, besser scheitern!“. Die Ausstellung ist noch bis zum 14. Oktober 2017 zu besichtigen.